2008 – Medizinnobelpreis für den Nachweis, dass Papillomviren Gebärmutterhalskrebs verursachen können

Gebärmutterhalskrebs ist die vierthäufigste Krebsart bei Frauen. 1983 und 1984 zeigte Harald zur Hausen, der zwei Jahrzehnte lang das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg leitete, dass diese Krebsart durch humane Papillomviren (HPV) ausgelöst werden kann. Rund zehn Jahre lang hatte zur Hausen einige Tausend Gewebeproben aus Gebärmutterhalstumoren in aller Welt untersucht, um darin nach dem Virus zu suchen, den er seit 1972 gegen die herrschende wissenschaftliche Meinung als Krebsauslöser im Verdacht hatte. Weitere zehn Jahre brauchte er, um sowohl die Scientific Community als auch die Pharmaindustrie von der Richtigkeit seiner Befunde zu überzeugen. Erst im Laufe der 1990er Jahre zeigte man sich dort allmählich bereit, einen HPV-Impfstoff zu entwickeln.  Im Juni 2006 schließlich wurde ein solcher Impfstoff zunächst in den USA, Mexiko und Australien erstmals zugelassen. Zwei Jahre später teilte sich Harald zur Hausen den Medizinnobelpreis mit den Aids-Forschern Francoise Barré-Sinoussi und Luc Montagnier. Das Nobelpreiskommittee hob hervor, dass HPV-Impfstoffe einen mehr als 95-prozentigen Schutz vor einer Infektion mit hochgefährlichen HPV-Typen garantieren.

1919

Der Begriff Biotechnologie wird geprägtmehr…

1929

Zitronensäure wird fermentativ aus Melasse gewonnenmehr…

1942

Die biotechnologische Großproduktion von Penicillin beginntmehr…

1948

Vitamin B12 kann biotechnologisch hergestellt werdenmehr…

1953

Die Struktur der Erbinformation DNA wird aufgeklärtmehr…

1961

Bahnbrechendes Experiment zur Entschlüsselung des genetischen Codesmehr…

1968

Waschmittel enthalten erstmals schmutzlösende Enzymmehr…

1973

Erfindung der Gentechnikmehr…

1975

Entdeckung des Herstellungsprinzips von monoklonalen Antikörpernmehr…

1976

Gründung von Genentech (erste langfristig erfolgreiche Biotech-Firma der Welt)mehr…

1977

Erste Sequenzierung eines Gensmehr…

1982

Erste Zulassung von gentechnisch hergestelltem Insulinmehr…

1983

Erfindung der Polymerase-Kettenreaktionmehr…

1983

Entdeckung des Agrobacterium tumefaciens als Vektor der Pflanzenbiotechnologiemehr…

1984

Gründung von Qiagen (erstes erfolgreiches deutsches Biotech-Unternehmen)mehr…

1993

Interferon-beta1b für die MS-Therapie zugelassen mehr…

1995

Medizinnobelpreis für die Aufklärung der genetischen Steuerung der frühen Embryonalentwicklungmehr…

1996

Erstmaliger Anbau von insektenresistentem Mais in den USAmehr…

1997

Gentechnisch hergestelltes Lab zur Käseproduktion in Deutschland zugelassenmehr…

2001

Vorläufiger Abschluss des Humangenomprojektes mehr…

2006

Erstmalige Herstellung von induzierten pluripotenten Stammzellen mehr…

2007

Entdeckung der Funktion des CRISPR-Cas-Systemsmehr…

2008

Medizinnobelpreis für den Nachweis, dass Papillomviren Gebärmutterhalskrebs verursachen könnenmehr…

2012

Versuchsanlage zur Produktion von Bioethanol aus Stroh geht in Betriebmehr…

2017

Zulassung der ersten zellbasierten Gentherapie zur Behandlung von Krebs mehr…

2018

Medizinnobelpreis für die Entwicklung von Krebsimmuntherapien mehr…